Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Offene Tür

Mittwochvormittag ab 9:00 Uhr: Die Türen der Advent-Kirche in der Danziger Straße stehen offen und laden ein zum gemeinsamen Frühstück. Jede Woche versammeln sich mindestens 60 Menschen im Gemeindesaal an ansprechend und reichlich gedeckten Tischen. RentnerInnen, Erwerbslose, Studierende – eine bunt gemischte Gruppe hört auf die Andacht zu Beginn und kommt miteinander ins Gespräch, teilt Sorgen, Nöte und Freuden, wird für einige Stunden zu einer Gemeinschaft.

Ein Team von acht HelferInnen aus der Gemeinde kümmert sich um das Wohlergehen der BesucherInnen und steht bei Bedarf mit Rat und Tat zur Verfügung – Tipps zu Kleiderkammern werden weitergereicht, und auch bei einer Unterkunftssuche kann geholfen werden.

Das Offene Frühstück lebt von der Unterstützung zweier in der Nähe liegender Bäckereien, die wöchentlich Brötchen, Brot und Kuchen spenden, und von einem Blumenladen, der eine freundliche Tischdekoration zur Verfügung stellt. Alles weitere, was man zu einem Frühstück braucht, wird aus dem sozialdiakonischen Etat der Gemeinde und aus Spenden, auf die wir auch weiterhin dringend angewiesen sind, finanziert.

Kontakt: Frank Milinewitsch

 

 

Letzte Änderung am: 14.05.2015