Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint
Frauen

Der urchristliche Grundsatz von der versöhnten Gleichwertigkeit aller leitet die gemeindliche Frauenarbeit. Er wird im Alltag des Gemeindelebens, in der Sprache der Gottesdienste und besonders in den beiden Frauenkreisen gelebt.

Frauenkreis in der Advent-Kirche

„Da nahm Mirjam, die Prophetin und Schwester des Aaron, ihre Pauke zur Hand. Alle Frauen folgten ihr, sie trommelten und tanzten." (Exodus 15,20)

Wir – Frauen unterschiedlichen Alters – treffen uns regelmäßig einmal im Monat. Jeder Abend hat ein besonderes Thema: Kirche und Spiritualität, Gesellschaft und Politik, geschichtliche Ereignisse, Biographien engagierter Frauen, Leben und Probleme von Frauen in anderen Ländern, aktuelle Frauenliteratur u.a. Regelmäßig setzen wir uns mit biblischen Texten auseinander, die wir bewusst mit den Augen der Frau lesen. Wir finden es spannend, uns die Texte über verschiedene Methoden zu erschließen.
Einmal im Jahr verbringen wir ein Wochenende außerhalb von Berlin. Diese Zeit nutzen wir auch, um den Weltgebetstagsgottesdienst vorzubereiten, den wir gemeinsam jeweils im März mit anderen Gemeinden ökumenisch feiern. Außerdem gestalten wir alle zwei Jahre im September den Gottesdienst zum Mirjamsonntag.

Wir treffen uns um 19:30 Uhr im Gemeindesaal der Advent-Kirche.

Bereits um 19:00 Uhr gibt es das Angebot, sich beim gemeinsamen Kreistanz in der Kapelle auf den Abend einzustimmen. Alle Termine finden sie auf der Willkommenseite in Gottesdienste, Veranstaltungen & Termine.

Unsere Themen 2017 


Ansprechpartnerinnen:

Beate Ziegler, Luise Fichte, Sola Tetzlaff, Evelin Jakob
Erreichbar über das Gemeindebüro


Frauenkreis für 60 plus in der Zachäus-Ladenkirche

Wir sind eine Gruppe von Frauen, die sich in der Regel jeden zweiten Donnerstag im Monat um 15:00 Uhr in der Zachäus-Ladenkirche trifft. Ehemänner sind auch zugelassen.

Der Kreis hat eine lange Tradition, ist jedoch nie zu einer „geschlossenen Gesellschaft“ geworden. Wer hinzukommt, wird herzlich aufgenommen und als Bereicherung für die Gruppe empfunden. Wir haben gute Gemeinschaft miteinander und nehmen gegenseitig Anteil am persönlichen Ergehen.

Seit 1998 begleitet uns Pastorin i.R. Rosemarie Cynkiewicz. Wir sind vielseitig interessiert, und dementsprechend breit ist unser Themenspektrum: Biblische Texte und Gestalten, Lebens- und Glaubensfragen, historische Persönlichkeiten, andere Konfessionen und Religionen und andere Länder, aktuelle Zeitfragen. Gute Informationen sind uns wichtig, aber ebenso der Gedankenaustausch im intensiven Gespräch.

Manchmal feiern wir auch – auf jeden Fall im Advent und am Weltgebetstag; aber auch im Sommer gibt es ein Fest.

Wer dazu kommen möchte, ist uns herzlich willkommen!

 

 

Letzte Änderung am: 15.02.2017